Gutes Essen, das Spaß macht

Übergewicht bei Kindern - so kannst du dein Kind unterstützen

Jedes sechste Kind in Deutschland ist übergewichtig. Ein paar Pfunde mehr auf der Waage sind dabei kein Grund zur Besorgnis. Wenn Kinder dauerhaft deutlich zu viele Pfunde mit sich herumtragen, wirkt sich das leicht negativ auf ihre psychische und physische Entwicklung aus. Die gute Nachricht: Oft reichen schon kleine Veränderungen, um die Gewichtsprobleme in den Griff zu bekommen.

Was Kinder gerne essen, deckt sich leider oft nicht mit dem, was ihnen guttut. Viele Kids lieben Burger, Pommes und Schnitzel. Und auch Süßes würde von den lieben Kleinen reichlich konsumiert werden. Diese kleinen Sünden muss man ihnen nicht verbieten, es gilt die Regel: Alles in gesunden Maßen. Wenn jedoch die Waage Alarm meldet, sollten Eltern bedenken: Anders als Erwachsene sind die Kleinen sich der gesundheitlichen Konsequenzen von Übergewicht nicht bewusst. Mögliche unangenehme Folgeerkrankungen treten schließlich oft erst in späteren Lebensabschnitten auf.

So kannst du das Problem lösen

Eine Binsenweisheit zuerst: Am besten kannst du Übergewicht bei deinem Kind über eine gesunde und bewusste Ernährung entgegenwirken. Wichtig ist dabei, dass das Kind keiner strikten Diät ausgesetzt ist, weil das der körperlichen Entwicklung ebenso schaden kann wie das Übergewicht an sich. Zu einer gesunden Ernährung gehören vor allem frische Lebensmittel und ein ausgewogenes Verhältnis von Obst und Gemüse, Getreideprodukten, Milcherzeugnissen und Fleisch. Auf Fertigprodukte sollte so weit wie möglich verzichtet werden. Deinem Kind Süßes oder Limonade zu verbieten, kann leicht nach hinten losgehen, denn alles Verbotene wird bekanntlich umso interessanter.

Eltern sollten so oft wie möglich gemeinsam mit ihrem Kind kochen. Dadurch kann es ein Bewusstsein für gesunden Lebensstil entwickeln, wovon es sein ganzes Leben lang profitieren wird. Erkläre, warum bestimmte Lebensmittel ungesund sind und nicht so oft gegessen werden sollten und suche gemeinsam Alternativen. Statt zuckerhaltigen Cornflakes kannst du beispielsweise selbst ein Müsli zusammenstellen und zum Süßen auf natürliche Lebensmittel wie Obst oder Honig zurückgreifen. Oder du zeigst deinem Nachwuchs, wie vielfältig Salate sein können.

Ausreichend Bewegung ist das A und O

Abnehmen kann dein Kind nur, wenn die tägliche Kalorienmenge unter dem Energieverbrauch liegt. Einen hohen Energieverbrauch erreicht man am besten mit viel Bewegung. Erfreulicherweise haben Kinder einen natürlichen Bewegungsdrang – den sollten sie unbedingt ausleben können. So kann Übergewicht schnell in den Griff bekommen werden. Wie wäre es, wenn dein Kind statt mit dem Bus mit dem Fahrrad zur Schule fahren würde oder es wird ein Tag in der Woche festgelegt, an dem sich die ganze Familie gemeinsam sportlich betätigt – zum Beispiel beim Fußballspielen oder Schlittschuhlaufen? Oder du suchst gemeinsam mit dem Nachwuchs nach dem Sport, der ihm oder ihr am meisten Spaß macht – denn ohne Spaß funktioniert das Ganze auf Dauer nicht.

Wie beim Essen hast du als Elternteil auch bei der Bewegung eine Vorbildfunktion. Dein Kind wird eher zu sportlicher Aktivität bereit sein, wenn du es selbst vorlebst.

Wenn dein Kind wegen seines Übergewichts in der Schule oder beim Sport schon Hänseleien ausgesetzt war, ist besonderes Fingerspitzengefühl gefragt, um es zu motivieren. An dieser Stelle kann es sinnvoll sein, den Sport als spaßigen Familienausflug ins Schwimmbad zu tarnen.

Das Wichtigste im Überblick
  • In Deutschland ist mittlerweile jedes sechste Kind übergewichtig.
  • Übergewicht im Kindesalter kann später zu gesundheitlichen Problemen führen.
  • Am besten bekommen Sie Übergewicht bei Ihrem Kind durch gesunde Ernährung in den Griff.
  • Ausreichend Bewegung und sportliche Aktivitäten helfen beim Abnehmen.
  • Kinder sollten keiner strikten Diät ausgesetzt werden, sondern spielend den bewussten Umgang mit Nahrungsmitteln lernen.

In jedem Falle gilt: Sei nicht zu streng mit deinem Kind. Ist das Gewicht zu hoch, binde es in die Aufgabe ein, Pfunde purzeln zu lassen. Drastische Maßnahmen, die den Spaß am Essen nehmen, führen nicht zum Ziel. Wenn du gemeinsam mit dem Nachwuchs ein paar Verhaltensregeln aufstellen, kriegst du das Thema Übergewicht am besten in den Griff.

Gutes Essen, das Spaß macht