Gutes Essen, das Spaß macht

Thanksgiving – wie das amerikanische Erntedankfest zum besinnlichen Tag mit der Familie wird

Thanksgiving ist im amerikanischen Kalender fest angekreuzt und eine echte Institution. Es ist die amerikanische Version unseres Erntedankfestes, aber ungleich populärer. Hier erfährst du alles, was du rund um Thanksgiving wissen musst und wie du das Fest gemeinsam mit deinen Kindern feiern kannst.

Schon im Jahr 1621 haben Pilger zum ersten Mal Thanksgiving gefeiert, aber erst 1863 wurde Thanksgiving vom damaligen Präsidenten Abraham Lincoln zum nationalen Feiertag erklärt. In Amerika wird das Fest traditionell am vierten Donnerstag im November begangen. Anders als beim deutschen Erntedankfest geht es bei Thanksgiving aber nicht nur darum, Gott für eine erfolgreiche Ernte zu danken. Ursprünglich haben sich die Pilgerväter an Thanksgiving für ihre Ankunft in der „Neuen Welt“ bedankt. Heute ist es vor allem ein Familienfest, das mit einem opulenten Festtagsessen begangen wird.

An Thanksgiving steht die Familie im Mittelpunkt

Thanksgiving ist in Amerika die Zeit im Jahr, in der die Familie zusammenkommt und sich gemeinsam auf all die guten Dinge besinnt, die im Alltag viel zu oft untergehen. Der historische Hintergrund des Festes rückt nach und nach etwas in den Hintergrund. Der Fokus liegt heute darauf, bewusst Zeit mit der Familie zu verbringen und sich daran zu erinnern, wie kostbar das Leben ist.

Wusstest du, ...


dass Kinder in Amerika an
Thanksgiving schulfrei haben?
An Thanksgiving feiert man, um für
reiche Ernte zu danken? Fast jede Familie
in Amerika isst an Thanksgiving Truthahn.
Man kann auch aus Kürbissen
einen leckeren Kuchen backen.
Probiere es mit deinen Eltern mal aus!

Der vierte Donnerstag im November wird daher im Kreise der Familie verbracht. Der folgende Tag, Black Friday genannt, steht ganz im Zeichen des Kaufrausches: Viele Geschäfte in Amerika verkaufen ihre Waren am Black Friday zu unschlagbar günstigen Preisen, weswegen sich das ganze Land zum Shoppen aufmacht. Am Cyber Monday geht das Shopping zu Tiefstpreisen online weiter. Nach Besinnung auf das Wesentliche folgt dann der Giving Tuesday, an dem sich jeder darauf konzentrieren soll, etwas Gutes zu tun. An diesem Tag gilt es, an diejenigen Menschen zu denken, denen es weniger gut geht und die wahrscheinlich kein schönes Thanksgiving im Kreise ihrer Liebsten hatten. Auch für bedrohte Tiere wie die Artgenossen von unserem Bärchen kannst du dich einsetzen – durch eine Spende oder einfach indem du Aufmerksamkeit für ihre Lage erzeugst.

Traditionell gibt es an Thanksgiving Truthahn

Wer Thanksgiving in Amerika traditionell feiert, serviert einen gefüllten Truthahn. Fast jede Familie bereitet den großen Vogel nach dem jeweiligen Familienrezept zu. Mit einem Truthahn ist das traditionelle Thanksgiving-Essen aber noch lange nicht beendet.

Als Beilage wird von Kürbis, Süßkartoffeln und Cranberries über verschiedene Gemüsesorten (die in Amerika oft süß mit Marshmallows überbacken werden) bis hin zu Nüssen und Äpfeln und Mais alles serviert, was noch Platz im Magen findet. Es steht jedenfalls fest, dass kein Familienmitglied den Festtagstisch hungrig verlassen muss.

Das Wichtigste im Überblick
  • Thanksgiving ist die amerikanische Version des deutschen Erntedankfestes und wird in Amerika traditionell am vierten Donnerstag im November gefeiert
  • Ursprünglich bedankten sich die Pilgerväter an Thanksgiving für ihre heile Ankunft in der „Neuen Welt“ Amerika
  • Thanksgiving ist heute vor allem ein Familienfest, bei dem ein üppiges Festessen im Vordergrund steht
  • Das Fest dient dazu, für alles Schöne im Leben Danke zu sagen und sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu besinnen

 

Natürlich kannst du an Thanksgiving auch auf den Truthahn verzichten und gemeinsam mit deinen Kindern leckere vegetarische Gerichte zubereiten. Bei Kindern besonders beliebt ist der Pumpkin-Pie, der original amerikanische Kürbiskuchen, oder der Süßkartoffelauflauf mit Orangensaft. Der Fantasie sind beim Kochen keine Grenzen gesetzt.
Gerade Kindern macht es Spaß, wenn du mit ihnen gemeinsam euer ganz individuelles Thanksgiving-Menü zusammenstellst.

Thanksgiving mit Kindern in Deutschland feiern

Auch wenn Thanksgiving eigentlich ein amerikanisches Fest ist, spricht nichts dagegen, es mit deinen Kindern auch hier in Deutschland zu feiern. Die schöne Botschaft des Festes, das Leben zu feiern und dankbar zu sein, muss schließlich nicht auf ein Land begrenzt sein. An Thanksgiving oder dem Erntedankfest kannst du dich mit einer netten Zeremonie gemeinsam mit deinen Kindern vom Sommer verabschieden und die Vorweihnachtszeit einläuten. Dass bei der Gelegenheit einmal wieder die ganze Familie zusammenkommt und gemeinsam gekocht und geschlemmt wird, ist schon Grund genug, das Fest auch in Deutschland zu begehen. In diesem Sinne: Happy Thanksgiving!

Gutes Essen, das Spaß macht