Gutes Essen, das Spaß macht

DIY-Einladung zum Picknick oder Grillabend

Passend zu unserem letzten vegetarischen Picknick zeigen wir dir heute ein feines DIY, wie du deine Freunde charmant zum Picknick oder einem Grillabend einlädst. Die meisten Materialien hast du sicherlich zu Hause und kannst daher gleich loslegen. Nutz die letzten warmen Spätsommertage, schau schon einmal nach einem freien Termin und starte direkt mit dieser tollen Einladung.

DIY-Einladungskarten zum Picknick oder zur Grillparty

Du brauchst:

• Einwegbesteck aus Holz
• Buchstabenstempel
• Weitere Stempel und Masking Tape
• Serviette
• Deinen Einladungstext auf einem ca. 6 cm breiten Streifen
• Butterbrottüte
• Aufkleber zum Verzieren
• Schere und Klebestift

Und so geht’s:
Zuerst bestempelst du das Messer und die Butterbrottüte im unteren Drittel mit “Einladung”. Schneide die obere Hälfte der Butterbrottüte ab. So entsteht die Bestecktasche. Wenn du magst, kannst du Messer und Gabel sowie die Tüte auch noch mit weiteren Stempeln verzieren oder mit Masking Tape umwickeln. Auch Aufkleber können prima für Tüte und Besteck verwendet werden. Nun sind Tüte und das Besteck hübsch verziert und schon fertig.

Wenn du deinen Einladungstext auf einem ca. 6 cm breiten Streifen ausgedruckt hast, faltest du ihn an der kurzen Kante im Zickzack zur sogenannten “Hexentreppe”. Kleb dann jeweils ein kurzes Ende auf das Messer und auf die Gabel.

Nun sollte deine Einladung zwischen Messer und Gabel kleben und ein langes Band ergeben, wenn es auseinander gezogen wird. Falte es zusammen mit einer Serviette in die vorbereitete Butterbrottüte. Fertig. Da werden deine Gäste sicher gern kommen.

Lass dich kulinarisch von unseren Rezeptideen inspirieren. Wir wünschen dir viel Spaß bei Picknick oder Grillabend.

Gutes Essen, das Spaß macht