Gutes Essen, das Spaß macht

Jetzt geht’s los: die perfekte Schultüte

Seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts lebt der Brauch der Zucker- oder Schultüte. Entstanden ist der Schultütenkult, der heute Gang und Gäbe ist, aus einer Tüte Süßigkeiten vom Konditor in den 1920er Jahren, die ein Vater seinem ABC Schützen mitbrachte. Damit der erste Tag in der Grundschule ein voller Erfolg wird, verraten wir dir in diesem Artikel Tipps und Tricks rund ums Thema Schultüte.

Einer der größten und spannendsten Tage im Leben eines Kindes ist zweifelsohne die Einschulung: Zum ersten Mal ab in die Schule und endlich zu den Großen gehören. Die Aufregung setzt oft schon Monate vorher ein. Doch was wäre der große Tag ohne das perfekte Outfit, den neuen Ranzen und vor allem die perfekte Schultüte? Oftmals findet die sich noch Jahre später als Andenken in Kinderzimmern. Doch wie sieht sie eigentlich aus, die perfekte Schultüte? Und vor allem: Was gehört hinein?

Auf die Form kommt es an

Zunächst solltest du die Entscheidung treffen, ob du Lust und Zeit hast, die Schultüte für dein Kind selbst zu basteln oder lieber zu einer aus dem Kaufhaus oder Schreibwarenladen greifst. Sogar fertig gefüllte Tüten kann man mittlerweile erwerben.

Persönlicher sind natürlich die selbstgebastelten und einzigartigen Exemplare. Hier kannst du besonders auf Hobbys oder Vorlieben deines Nachwuchses eingehen. Von klassischen Motiven, wie Tieren aller Art, Barbies oder Fußball bis hin zu trendigen Star Wars, Minions oder Einhorntüten – hier ist mit ein bisschen Geschick, Mühe und kreativer Denke alles möglich. Unser Tipp: Die Schultüte unbedingt geheim vorbereiten – so strahlen die Kinderaugen am ersten Schultag umso mehr.

Einige Kindergärten oder Vorschulen bieten auch abendliche Termine an, bei denen Eltern gemeinsam mit Erzieherinnen Schultüten für ihre Kids basteln können. Praktisch: Kindergärten verfügen in der Regel auch über das nötige Bastelmaterial. Neben Papier, Pappe, Schere und Kleber sind hier auch noch andere Utensilien nötig. Eine Basis-Bastelanleitung findest du hier.

Es sind vor allem Details, die deine Schultüte besonders machen. Kleine Prinzessinnen freuen sich besonders über Glitzerperlen und Bändchen, während für Jungs coole Sticker immer eine gute Idee sind.

Der perfekte Inhalt

Für mehr als 80% der Eltern gehören primär Süßigkeiten in die Schultüte, die nicht grundlos auch Zuckertüte genannt wird. Achte trotzdem darauf, dass sich auch andere Sachen in der Tüte befinden und der Lerneffekt nicht außer Acht gelassen wird. Neben süßen Leckereien gibt es zahlreiche nützliche Dinge, die ein Erstklässler in seiner Schullaufbahn so braucht. Es gilt wie bei vielen anderen Dingen: Die Mischung macht’s.

Besonders gut eignen sich Süßkram, der einen Lern- oder Schulbezug hat. Buchstabenkekse oder Gummibärchen in Zahlenform sind beispielsweise perfekte Gaben für die Schultüte. Auch Gegenstände, die dein Kind im Schulalltag benötigt, kannst du gut in die Tüte packen: Federmäppchen, Stifte, Radiergummi & Co., aber auch Fahrradreflektoren, Brotdosen oder kleine Portemonnaies sind passende Gaben.

Auch kleines Spielzeug passt gut in die Schultüte: Hörspiele, Leselernbücher, Rätselhefte, Murmeln, Bälle oder Springseil bescheren Kids meist große Freude. Da du dein Kind am besten kennst, kannst du die perfekte Mischung zusammenstellen. Es empfiehlt sich, die Schultütenplanung schon einige Wochen vor Schulstart zu beginnen, damit du über eine längere Zeit gute Ideen sammeln kannst. Hilfe bieten hier auch Checklisten.

Füllen & Verteilen

Beim Füllen solltest du darauf achten, dass du das Gewicht in der spitzen Tüte gut verteilst: Schwere Dinge eher nach unten – schließlich soll dein Kind die Schultüte auch gut balancieren können. Auch zu voll sollte sie nicht sein. Außerdem solltest du die Lücken und auch die Spitze gut ausfüllen. Weiche Dinge, die du gut formen kannst, können hier prima verstaut werden. Am Schluss schnürst du die Tüte am besten mit einem breiten Band und Krepppapier vorsichtig zu. Unser Tipp: Bei Nässe am großen Tag ruhig einen Müllsack parat haben, um die Tüte draußen vor Regen zu schützen.

 

Wir wünschen euch und euren Kleinen ganz viel Erfolg und einen tollen ersten Schultag!

Gutes Essen, das Spaß macht