Gutes Essen, das Spaß macht

Kindergeburtstag feiern: Kreative Ideen für die perfekte Party

Einmal im Jahr ist es soweit und das Warten hat ein Ende: Kindergeburtstag! Der Tag, den dein Kind meist monatelang herbeisehnt. Damit der Tag zu einem wahren Highlight für dein Kind wird, verraten wir dir, welche Geburtstagsspiele gut ankommen, mit welchem Essen du punktest und welche Mottos den Kindergeburtstag zu einem ganz besonderen Fest werden lässt.

Kinder können es meist kaum erwarten im Mittelpunkt zu stehen, reichlich beschenkt zu werden und einen wunderschönen Tag mit Freunden und Familie zu verbringen. Zu seinem Geburtstag solltest du dein Kind feiern lassen, Geburtstagsfeiern sind schließlich ein wichtiges Ritual im Kindesalter. Mit dem richtigen Programm zauberst du deinem Kind ein großes Grinsen ins Gesicht und sorgst für einen Tag, an den es noch lange denken wird.

Gut geplant ist halb gefeiert

Beginne mit der Planung der Geburtstagsfeier ein paar Wochen im Voraus. So hast du genug Zeit, dir über Motto, Ablauf und Gästeliste Gedanken zu machen. Bezieh dein Kind unbedingt in die Planung mit ein und lass es eigene Vorschläge machen – das fördert Kreativität und Ideenfindung und schult die Diskussionsbereitschaft deiner Kleinen. Außerdem solltest du, für den Fall, dass ihr im Freien feiern wollt, das Wetter aber nicht mitspielt, ein Alternativprogramm bereithalten.

Bist du dir bei der Anzahl der Gäste unsicher, orientiere dich an dieser Faustregel: Es sollten so viele Gäste wie Kerzen auf dem Geburtstagskuchen sein. Hier darfst du natürlich auch variieren und ein oder zwei Spielkameraden mehr einladen.

Alles eine Frage des Mottos

Zu etwas ganz Besonderem machst du den Ehrentag deiner Kids, wenn du ihn mit einem Motto veranstaltest. Überlegt euch doch zusammen, was für ein Thema passen könnte – je nach Vorlieben und persönlichen Interessen. Ob Ritter, Tiere, Star Wars, Einhorn oder Prinzessinnen – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Neben einer passenden Verkleidung spielen auch passende Einladungen, Dekoration und natürlich die Motto-Geburtstagstorte eine zentrale Rolle bei deiner Motto-Geburtstagsparty. Besonders passende Details und liebevoll selbstgemachtes Zubehör sorgen für strahlende Kinderaugen. Auf Online-Plattformen wie Pinterest kannst du dir Inspiration suchen, hier finden sich viele Fotos und Tipps von gelungenen Kindergeburtstagen.

Spiel, Spaß & Abenteuer

Was ist der Grundstein eines gelungenen Kindergeburtstages und darf keinesfalls fehlen? Natürlich: Lustige Geburtstagsspiele! Binde das Geburtstagskind bei der Spieleauswahl auf jeden Fall mit ein, schließlich soll es am Ende des Tages keine Enttäuschung geben.

Zu den Klassikern der Geburtstagsspiele gehören Topfschlagen, Blinde Kuh und Plumpsack. Diese können problemlos im Wohnzimmer stattfinden. Ein großer Garten oder eine Terrasse bieten die besten Voraussetzungen für Sackhüpfen, Eierlaufen oder eine Partie Dosenwerfen. Alternativ können die Kids bei heißen Temperaturen im Sommer auch mit Wasserbomben auf eine selbstgebastelte Zielscheibe werfen, die du an der Hauswand befestigst.

Habt ihr euch für das Motto Piraten oder Ritter entschieden, ist eine Schatzsuche genau das Richtige. Lass die Kleinen gemeinsam rätseln und verstecke wie bei einer Schnitzeljagd Hinweise, die jeweils auf den nächsten deuten. Praktisch: Bei einer Schatzsuche bewegen sich die Kids auch gleich an der frischen Luft, perfekt, um den zuvor gegessenen Geburtstagskuchen zu verdauen. In der Schatzkiste versteckst du dann als Belohnung süße Kleinigkeiten und Geschenke – die Freude der Geburtstagshorde ist dir sicher.

Bastelstunde gefällig?

Bei einer großen Kinderhorde kann es schon mal chaotisch werden. Mit einer Bastelstunde bringst du wieder Ruhe in die aufgewühlte Runde. Auch hier kannst du einen Bezug zum Motto der Party nehmen. Mädchen basteln lieber süße Armreifen, während Jungs eher auf Säbel für ihr Piratenoutfit stehen. Am Ende haben dann alle Gäste ein schönes, selbstgebasteltes Souvenir, das sie mit nach Hause nehmen und stolz präsentieren können.

Pommes und Pizza für alle

Wenn den ganzen Tag getobt und gespielt wird, kriegen die Racker irgendwann einen Bärenhunger. Dann musst du natürlich mit einem echten Festmahl punkten. Der Hit auf jedem Kindergeburtstag sind Bockwürstchen mit Pommes. Die kommen nicht nur gut an, sondern sind auch schnell und einfach aufgetischt. Auch selbstgemachte Pizza ist kein großer Aufwand. Am einfachsten wird es mit fertigem Frischteig, auf dem nur noch Tomatensauce und Käse verteilt werden. Das Praktische: Beim Belag der Pizza bleibst du flexibel und kannst die Geschmäcker der Kinder berücksichtigen.

Erkundige dich bei den Eltern der Geburtstagsgäste vorweg über eventuelle Allergien, Unverträglichkeiten oder besondere Essgewohnheiten – beispielsweise vegetarische Kost.

Geburtstag unterwegs feiern

Sollte eure Wohnung nicht genug Platz für viele Gäste und Geburtstagsspiele aller Art bieten, oder dein Kind etwas anderes im Sinn haben, gibt es auch dafür ausreichend Alternativen, die genau so viel Spaß garantieren.

Bei schlechtem Wetter bietet sich beispielsweise ein Indoor Spielplatz an. Hier können sich die Kleinen auf Hüpfburgen, Trampolinen, Rutschen und im Bällebad ordentlich austoben. Wird es ein reiner Mädchengeburtstag, ist ein Besuch auf dem Ponyhof ein echtes Erlebnis. Jungs hingegen können an einem verregneten Geburtstag oder im Winter beim Cageball eine Runde kicken gehen.

Wenn das Geburtstagskind gern im Schwimmbad oder Freizeitpark feiern möchte, empfehlen wir, dass dich mindestens noch eine weitere Aufsichtsperson begleitet, um keinen der kleinen Gäste aus den Augen zu verlieren.

Das Wichtigste im Überblick
  • Beginne früh genug mit der Planung des Kindergeburtstags.
  • Ein Geburtstagsmotto macht die Feier unvergesslich.
  • Bereite ein Spieleprogramm vor um die Gäste bei Laune zu halten.
  • Berücksichtige die Essgewohnheiten aller Kinder.

Na dann: Happy Birthday. Wir wünschen euch eine tolle Party!

Gutes Essen, das Spaß macht